RASTEDE Ob im Fernseher oder in der Musikanlage: Informatik ist im Alltag immer stärker präsent. Schülerinnen und Schüler der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Rastede haben nach Informatik im Alltag gesucht und die Ergebnisse auf Postern dargestellt.

Mit ihren Plakaten gewannen zwei Schülergruppen der siebten Klassen einen Schülerwettbewerb der Gesellschaft für Informatik (GI), der unter dem Motto „Da steckt Informatik drin!“ stand.

In der Landeswertung verzichtete man auf einen ersten und einen dritten Platz. Stattdessen wurden zwei zweite Plätze ausgelobt, die beide an die KGS-Schülergruppen gingen, berichtete Dr. Ira Diethelm von der Universität Oldenburg. Sie ist zugleich Sprecherin der GI-Fachgruppe der niedersächsischen Informatiklehrer und überreichte die Urkunden an die erfolgreichen KGS-Schüler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gina Bruns und Leonie Tuma freuten sich über den Erfolg ebenso wie Tim Wiegmann, Ulrich Brötje, Simon Zimmerningkat und Immo Schmidt. Zum Gewinn gratulierten auch Schulleiter Gerd Kip und Informatiklehrer Holger de Vries.

Die KGS erhielt darüber hinaus einen Sonderpreis für die meisten Einsendungen bei dem Wettbewerb. Ira Diethelm dankte Kip, der an der Schule den Informatikunterricht ermöglicht. Der Schulleiter verwies darauf, dass dies auch eine Frage der Ressourcen sei, die der Schule von der Kommune zur Verfügung gestellt werden.

Die GI hatte Schüler anlässlich des 100. Geburtstages des deutschen Computerpioniers Konrad Zuse aufgerufen, sich mit der Informatik im Alltag auseinander zu setzen.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.