BAD ZWISCHENAHN Hoher Besuch bei der Mitgliederversammlung der SPD AG 60 plus: Die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Erika Drecoll, kam auf Einladung der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus ins Dorfgemeinschaftshaus Kayhausen. Jüngst vor zwei Wochen wurde die Rostockerin erst in ihrem Amt als Bundesvorsitzende bestätigt.

Alter hat Zukunft

Bei ihrem Besuch in Zwischenahn sprach sie in ihrem Gastvortrag vor den Genossen zum Thema „Alter hat Zukunft“. Drecoll wies dabei auf die Potenziale der älteren Generation sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wirtschaft hin: „Wir sind ein Aktivposten in der Gesellschaft. Die Politik darf uns nicht als Kostenfaktor, sondern auch als Chance sehen“, so Drecoll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch auch junge Themen beschäftigte die SPD AG 60 plus an diesem Nachmittag. Vor allem die Idee einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Wiefelstede, die Jörg Weden, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde, vor den SPD-Mitgliedern in einer Rede vertrat.

Diskussion über IGS

„Eine IGS bietet den Kindern die Chance für den bestmöglichen Abschluss. Es ist doch verwunderlich, dass in Oldenburg über eine dritte IGS nachgedacht wird, das gesamte Ammerland aber überhaupt keine hat“, so Weden in seiner Rede.

Gewählt wurde an diesem Nachmittag bei den Sozialdemokraten auch. Neuer und alter Vorsitzender ist Walter Dittmann. Auch seine Stellvertreter, Heikeline Merz, Karl-Theodor Hasseler und Werner Frohn wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.