WESTERSTEDE WESTERSTEDE - Auf eine noch nie dagewesende Resonanz stieß am vergangenen Sonntag das aufgeführte Theaterstück „Sofies Welt“. Immer mehr Zuschauer strömten in die Aula des Westersteder Gymnasiums, um sich das Theaterstück der „Mücken“anzuschauen. Zusätzliche Stuhlreihen wurden aufgestellt, damit alle Interessierten einen Sitzplatz finden konnten.

Dann betritt die 14-jährige Sofie, gespielt von Cara Leonie Bruns, die Bühne. Sie erhält einen Brief mit der Frage „Wer bist du?“ von dem zunächst noch ihr unbekannten Alberto Knox, gespielt von Nico Linn, der später ihr Philosopielehrer wird. Alberto bringt ihr so allerhand bei über die Welt der Phliosophie von Sokrates, über Platon bis hin zu Aristoteles. Doch im Laufe der Geschichte findet sie Postkarten, die an eine ihr unbekannte, gleichaltrige Hilde Möller-Knag (gespielt von Maria Endler) adressiert sind. Sie stammen von deren Vater (gespielt von Sönke Brakenhoff). Die Geschichte nimmt eine überraschende Wendung, welche die Zuschauer nachdentklich stimmt und nur allzu gut das weitreichende Themengebiet der abendländischen Philosophie verdeutlicht.

Mit einem nicht enden wollenden Applaus dankten die Zuschauer den Akteuren für den gelungenen Theaterabend. Das Ensemble setzt sich aus Schülerinnen und Schülern der siebten bis zehnten Klasse zusammen, mit Ausnahme von Simon van Santen, der erst die fünfte Klasse besucht und den kleinen Prinzen verkörpert. Die Pädagogen Beate Ludewig und Ulrike Manßen brachten mit „Sofies Welt“ inzwischen das zehnte Theaterstück auf die Bühne. Für diese Leistung bedankte sich der Förderkreis der Schule mit Rosen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinsam freuen sich die Akteure auf heute Abend, wenn sich für „Sofies Welt“ um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums noch einmal der Vorhang öffnet. Karten gibt es an der Abendkasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.