Vreschen-Bokel Die Ausrichter vom RV Vreschen-Bokel konnten hinterher zufrieden feststellen, dass alles bestens geklappt hat. Vor allem spielte das Wetter mit. „Es war richtig schönes Reitwetter“, meinte Bettina Schulte-Übermühlen vom gastgebenden Fehnstall. Es habe nur kurz vor dem Start der Wettkämpfe und gleich danach geregnet. Dazwischen sei es trocken und sonnig gewesen, aber nicht zu heiß.

Der Reitverein richtete wie schon im vergangenen Jahr ein zweitägiges Turnier im Springen und in der Dressur mit Prüfungen bis zur Klasse S aus. Viele Aktive aus heimischen Vereinen, aber auch einige weit angereiste Gäste waren am Start. Es gab 780 Nennungen bei über 30 Prüfungen. Am ersten Tag standen bereits eine Reihe sehr spannender Wettkämpfe an.

In der Springprüfung der Klasse M gewann Marec Dänekas aus Hesel und in der Dressurprüfung der Klasse M setzte sich Viola Abrahams vom RC Oldenburger Land durch, gefolgt von Kirsten Bielefeld-Dick (Tammingaburg) und Dr. Katja Heimburger vom RURV Rastede.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Doppelsieg feierte Janin Bischoff von Pferdesport Petersfehn. Sie gewann auf ihrem Pferd „Feldrose“ sowohl die Springprüfung der Klasse M als auch die Prüfung der Klasse S um die Qualifikation „Amateur Championat Deutschland“. Ein großer Erfolg für die Reiterin aus Petersfehn. In der S-Prüfung gewann sie mit 0 Fehlern in einer Zeit von 61,66 Sekunden vor Ulrike Gerdes aus Dangast (62,93 Sekunden) und Marec Dänekas aus Hesel (66,81 sec).

Auch am zweiten Tag gab es weitere hochkarätige Wettbewerbe. Eine der ersten Prüfungen am Vormittag war die Dressurprüfung der Klasse M. Hier setzte sich Claudia Heyer vom Ammerländer RC durch, gefolgt von Gastgeberin Bettina Schulte-Übermühlen vom RV Vreschen-Bokel und Iris Schäfer vom RURV Rastede. Zwei weitere Reiter vom Fehnstall zeigten sich sportlich sehr erfolgreich: Lukasz Przybylski setzte sich beim Zeitspringen der Klasse L durch und Bert Busse gewann eine L-Dressurprüfung.

In der Dressurprüfung der Klasse S siegte Claudia Heyer vom Ammerländer RC auf „Denardo“. Sie verwies Eike Holtgers von der RG Klein Roscharden und Bettina Schulte-Übermühlen auf die nächsten Ränge.

Nach der letzten Prüfung am Sonntag waren dann alle Organisatoren zwar geschafft, aber auch sehr zufrieden, dass die Veranstaltung so gut abgelaufen war. Etwa 30 Helfer waren für dieses Turnier im Einsatz. Auch die Zusammenarbeit mit dem Mühlenhof Theilen klappte sehr gut, wie Bettina Schulte-Übermühlen betonte.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.