Apen /Nordloh „Wir haben schon damit gerechnet, dass die Nachfrage nach Plätzen in den Herbstferien diesmal nicht so groß sein wird. Das hat sich schon im Verlauf des Jahres abgezeichnet. Möglicherweise fahren viele Familien in den Herbstferien weg“, sagt Henning Jürgens, Leiter des Bereichs Bürgerdienste, Standesamt, Bildung und Familie bei der Gemeinde Apen.

Angeboten wird der Ferienhort in den Herbstferien am 4. und 5. Oktober sowie von 8. bis 12. Oktober an zwei Standorten, und zwar in den Räumen der Jugendpflege in der Aper Grundschule und bei der Familie Arno und Silke Günther vom Seminarhaus Nordloh in Nordloh, mit dem die Gemeinde seit diesem Jahr bei der Ferienbetreuung zusammenarbeitet. Neun Kinder seien in Apen für die Herbstferien angemeldet, 7 in Nordloh, ergänzt Sachbearbeiterin Petra Renken. Bis zu 15 Kinder würden in der Aper und in der Nordloher Gruppe jeweils aufgenommen. Eltern, die noch kurzfristig einen Hortplatz benötigten, könnten sich gern bei der Gemeinde Apen, Telefon   04489/730 melden.

Insgesamt sei die Nachfrage nach Hortplätzen in der Gemeinde jedoch groß, so Fachbereichsleiter Henning Jürgens weiter. Auch im nächsten Jahr gäbe es in den Osterferien, in den Sommerferien und in den Herbstferien wieder Betreuungsmöglichkeiten für Mädchen und Jungen zwischen sechs und zwölf Jahren. Die Gemeindejugendpflege und die Familie Günther öffneten vom 8. bis zum 12. April und vom 15. bis zum 18. April 2019 in Apen bzw. Nordloh die Ferienhorte. Im Sommer gäbe es bei der Gemeinde Betreuungsmöglichkeiten vom 8. bis 12. Juli, vom 15. bis 19. Juli und vom 22. bis 26. Juli. In Nordloh öffnet der Ferienhort vom 8. bis 12. Juli und vom 12. bis 19. Juli. Wegen anderer Aktionen im Seminarhaus stünde noch nicht fest, wann es darüber hinaus im Sommer noch Betreuungsmöglichkeiten gibt, voraussichtlich vom 5. bis 9. August. Die Herbsthorte seien vom 7. bis 11. Oktober und vom 14. bis 18. Oktober geplant.

Betreut werden Kinder von montags bis freitags. Dafür zahlen Eltern für den Hort der Gemeinde Apen pro Kind und Woche 60 Euro, für das Geschwisterkind 40 Euro und in Nordloh (wegen des größeren Angebots) 80 bzw. 40 Euro.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.