Ammerland /Edewecht Dass die Insektenwelt Unterstützung benötigt, das ist inzwischen allgemein bekannt. Und damit die kleinen Helfer künftig mehr Rückzugsmöglichkeiten und Nahrung finden, ist jüngst eine nachhaltige Aktion gestartet: An 17 Schulen im gesamten Landkreis Ammerland wurden oder werden noch insektenfreundliche Bäume und Sträucher gepflanzt – unter anderem in Edewecht an der Außenstelle des Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht.

Unterstützt wurde die Aktion von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO). Bereits seit 2014 leistet die LzO in den Regionen ihres Geschäftsgebietes mit der Aktion „Wachstum für alle“ einen ökologischen Beitrag.

In diesem Herbst wird das Projekt mit einer Neuanpflanzung von 79 Bäumen sowie 309 Sträuchern fortgesetzt. Mit einer ortsansässigen Baumschule wurde eine Vorauswahl an geeigneten Arten und Sorten getroffen, die besonders gut für die Böden im Ammerland geeignet sind.

Für die Außenstelle in Edewecht hatten sich die Verantwortlichen für acht Linden entschieden, die künftig den Schülern und Schülerinnen nicht nur Schatten spenden sollen, sondern auch Lebensraum für viele Insekten bieten werden.

Um einen der letzten Bäume einzupflanzen, griffen auch die Vorständin der LzO, Tanja-Vera Asmussen, der Direktor des Privatkundengeschäfts im Landkreis Ammerland, Markus Neumann, der Direktor des Firmenkundengeschäfts der Landkreise Ammerland und Friesland, Klaus Blum, Landrat Jörg Bensberg sowie der Vertreter der Gemeinde Edewecht Rolf Torkel zum Spaten. Unterstützt wurden sie dabei von Dr. Thomas Jürgens, Dezernent des Landkreises Ammerland, der Leiterin des Umweltbildungszentrums Ammerland und Projektkoordinatorin Ute Aderholz sowie dem stellvertretenden Schulleiter Theo Glasmeyer des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht und der Lehrerin und Projektkoordinatorin Franziska Fiehne.

Das Angebot haben viele Schulen genutzt, um für ihre Freiflächen gezielt Bäume und Sträucher zu pflanzen. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Pflanzaktion ein Stück weit die Natur in unserer Region nachhaltig und dauerhaft fördern können“, sagte Tanja-Vera Asmussen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.