Metjendorf Es ist das 113. Spielfest der Ammerländer Grundschulen, zu dem das Spielfestteam Ammerland am Donnerstag, 23. März, ab 8.35 Uhr in die Metjendorfer Sporthalle einlädt. Alle dritten Klassen der Grundschulen aus den Gemeinden Wiefelstede und Rastede machen dabei mit. Ihre Mannschaften treten wie gewohnt unter Tiernamen an, um den Charakter des Spielfestes zu unterstreichen und deutlich zu machen: Es geht dabei nicht um Sieg und Niederlage.

22 dritte Klassen aus acht Grundschulen beider Gemeinden treten mit insgesamt 405 Schülerinnen und Schülern beim Spielfest an. Mit dabei sind aus der Gemeinde Rastede die Grundschulen Feldbreite (3 Klassen), Kleibrok (3), Hahn-Lehmden (2), Leuchtenburg (1), Wahnbek (3) und Loy (1). Auch die Grundschulen Wiefelstede (5) und Metjendorf (4) machen mit. In einem Zwischenspiel zwischen den beiden Spielrunden könne sich die Schülerinnen und Schüler wieder mit großen Fallschirmen austoben.

Im Gegensatz zu den Vorjahren müssen die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr ihr Frühstück selbst mitbringen. Wie es in der Einladung zum Spielfest heißt, ist es der Grundschule Metjendorf derzeit nicht möglich, ein Frühstück zu organisieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Statistik zu den bislang veranstalteten Spielfesten liefert beeindruckende Zahlen, wie Cheforganisator Jens Lübben mitteilt. Danach fand das erste Spielfest am 5. November 1991 für die Drittklässler aus den Gemeinden Edewecht und Bad Zwischenahn mit sieben Klassen in Bad Zwischenahn statt. Am 11. März 2010 nahm dann in Metjendorf der 20 000. Schüler am Spielfest teil – beim 78. Spielfest. Beim 84. Spielfest am 7. November 2011 wurde in Petersfehn das 20-jährige Bestehen des Spielfestes im Ammerland gefeiert – und die 1000. Klasse wurde dabei begrüßt. Das 100. Spielfest fand am 18. November 2014 ebenfalls in Petersfehn statt. Dort wurde am 1. und 2. November 2016 dann auch das 25-jährige Bestehen der Spielfeste gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.