Bassum /Ammerland Der Präsident des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB), Frank Pingel, und Landessportleiter Volker Kächele haben ein Expertengespräch mit Sebastian Kühling geführt. Kühling ist angehender Sportmanager und erarbeitet in seiner Bachelorarbeit das Thema „Schützenverein 2.0 – Zukunftsbild eines modernen Schützenvereins in Niedersachsen“. Wie der Titel schon vorausahnen lässt, geht es darum, Maßnahmen und Lösungen zu evaluieren, um gerade in ländlichen Regionen gelegenen Schützenvereinen einen Weg in die Zukunft vorzuschlagen.

In einer gut zweistündigen Schaltkonferenz haben die Beteiligten die verschiedenen Facetten eines Schützenvereins beleuchtet, sowohl Tradition als auch Sport. Dabei kamen viele Punkte zur Sprache, unter anderem Finanzierung, Mitglieder, Ehrenamt, Gesetze aber auch die Auswirkungen der derzeitigen Corona-Krise.

Ziel der Experten war es, ihr Wissen und ihre Erfahrung einzubringen, um Ideen für die Gestaltung eines modernen Schützenvereins anzustoßen. Kühling, der selbst aktiver Sportschütze beim SV Stoppelmarkt ist, hatte sich bereits im Vorfeld Anregungen bei Robert Garmeister, Leiter Rechts- und Verbandsentwicklung beim Deutschen Schützenbund, geholt. Man erhofft sich daraus, auch wertvolle Impulse für das Wirken des Landesverbands zu generieren. Ergebnisse werden im frühen Herbst erwartet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.