Ammerland Der Landkreis Ammerland wird ab Anfang Dezember bis zum Beginn der Osterferien zusätzliche Busse auf den stark frequentierten Schulbuslinien einsetzen, um das Risiko für Covid-19-Infektionen zu vermindern. Welche Linien mit zusätzlichen Verstärkerbussen unterstützt werden, ist Anfang der Woche auf der Landkreis-Website abrufbar.

„Ein wesentlicher Baustein für die Entzerrung des Schülerverkehrs ist die Bereitstellung zusätzlicher Busse. Deshalb ist es sehr erfreulich, dass das Land Niedersachsen nun eine Sonderfinanzhilfe in Höhe von 30 Millionen Euro auf den Weg gebracht hat, damit Landkreise und Städte mehr Fahrzeuge zu den Hauptverkehrszeiten einsetzen und zusätzliche Infektionsschutz-Maßnahmen umsetzen können. Falls die für das Ammerland vorgesehenen Landesmittel nicht ausreichen sollten, wird der Landkreis diese aufstocken, um auf jeden Fall alle verfügbaren Buskapazitäten nutzen zu können“, erklärte Landrat Jörg Bensberg. „So können wir zumindest die stark frequentierten Schulbuslinien komplett versorgen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


     www.ammerland.de/öpnv 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.