- Anzeige -

Oldenburg Erst vor wenigen Wochen fiel der Startschuss für das jüngste Angebot der Online-Plattform. „Unsere Mitarbeitergutscheine sind für alle unsere Artikel einsetzbar. Sie werden also für frische Lebensmittel aus der Region verwendet“, erklärt Geschäftsführer Garvin Hinrichs. „Tankgutscheine waren gestern. Heute liegen stattdessen Mitarbeitergutscheine mehr denn je im Trend.“

Restaurants sind infolge der Pandemie überwiegend geschlossen. Das Kochen in der eigenen Küche steht somit an den bevorstehenden Festtagen im Vordergrund. Mit den digitalen Gutscheinen für die Produkte von MeinMarktstand.de lässt sich auf jeden Fall ein zauberhaftes Weihnachtsmenü zubereiten. Alle Lebensmittel, die auf einem klassischen Wochenmarkt bereitstehen, können auf dem Online-Portal gekauft werden. Einem leckeren Gericht mit Fisch, Fleisch, Gemüse oder Feinkost steht aufgrund dessen nichts im Wege.

Wie funktioniert der Mitarbeitergutschein?

Das Prozedere vom Kauf bis zum Einlösen ist denkbar einfach: Unternehmen bestellen auf MeinMarktstand.de Mitarbeitergutscheine. Nur wenige Minuten nach der Bezahlung wird der Gutschein per E-Mail zugeschickt. „Der Arbeitgeber hat dann die Möglichkeit, den Gutschein direkt an die jeweilige Person weiterzuleiten. Das Dokument kann auf Wunsch auch ausgedruckt werden“, erklärt Garvin Hinrichs.

Jeder Gutschein ist drei Jahre lang gültig. Er lässt sich obendrein in mehreren Etappen einlösen. „Restguthaben verfällt nicht. Jeder Mitarbeitergutschein ist flexibel nutzbar“, wie der Oldenburger Geschäftsführer erläutert. „Wer zunächst nur 10 oder 20 Euro verwertet, kann den Rest behalten und zu einem späteren Zeitpunkt einlösen.“

Anerkennung vom Chef neben dem regulären Gehalt

Ein wichtiger Pluspunkt beim Kauf von Mitarbeitergutscheinen ist der steuerliche Aspekt. Firmen können für ihre Beschäftigten laut Einkommensteuergesetz einmalig oder regelmäßig Gutscheine und Sachzuwendungen steuerfrei zum Gehalt dazugeben. Monatlich sind pro Person bis zu 44 Euro erlaubt. „Das gilt dementsprechend auch für unsere Mitarbeitergutscheine“, unterstreicht Garvin Hinrichs.

Als Bonbon für seine Kunden schwebt ihm noch eine weitere Idee vor. Die Mitarbeitergutscheine werden auf Wunsch individuell gestaltet. „Wählen Arbeitgeber mehrere Gutscheine aus und möchten darauf das eigene Firmenlogo platzieren, bekommen wir das hin“, verspricht Garvin Hinrichs. „Ich finde, das ist eine sinnvolle Alternative für viele Unternehmen.“

Diese Vorteile zeichnen die Mitarbeitergutscheine von MeinMarkstand.de aus:

- Steuerbefreit bis 44 Euro im Monat pro Person

- Große Produktvielfalt auf dem Online-Portal

- Belohnung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

- Jeder Gutschein ist drei Jahre lang flexibel einlösbar

Nachhaltigkeit wird bei den Mitarbeitergutscheinen großgeschrieben

Bereits in der Anfangsphase findet das neue Angebot von MeinMarktstand.de großen Anklang. „Einige Kanzleien haben sich schon gemeldet und uns unterstützt. Die ersten Gutscheine für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bestellt“, bestätigt Garvin Hinrichs. „Das freut uns natürlich, dass sich diese Firmen für ihre Beschäftigten so gut einsetzen.“ Der nachhaltige Gedanke mit möglichst kurzen Transportwegen spielt dabei immer eine wesentliche Rolle. Die Plattform MeinMarktstand.de trifft jedenfalls den Ton ihrer Kundschaft.

Mitarbeitergutscheine als Belohnung für treue Dienste sind praktisch. Und sie entpuppen sich angesichts der großen Auswahl an regionalen Produkten garantiert als nachhaltiges Glücksgeschenk.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.