- Anzeige -

Als Innovations- und Technologiedienstleister für Verwaltungsprozesse ist die KDO Ansprechpartner von über 650 Kommunen in ganz Deutschland – in Niedersachsen ist fast jede Kommunalverwaltung Kunde. Die 1971 als Gemeinschaftseinrichtung von kommunalen Gebietskörperschaften im Oldenburger Land gegründete KDO mit Hauptsitz in Oldenburg zählt aktuell 94 Verbandsmitglieder und wächst stetig. Sie implementiert nicht nur IT-Lösungen, betreibt und betreut komplexe IT-Infrastrukturen, berät beim Einsatz von Fachanwendungen sowie in puncto Datenschutz und Informationssicherheit, sondern verfügt darüber hinaus über eine hauseigene Abteilung Forschung und Entwicklung sowie eine eigene KDO-Akademie für Schulungen.

Ein starkes Team

Auch als Arbeitgeber punktet die KDO mit ihrem bald 50-jährigen Bestehen durch viele Benefits. Neben einer sicheren Perspektive besteht Flexibilität im Arbeitsalltag: Ob Familienmanagement oder das tägliche Sportprogramm – die Arbeitszeiten mit der Option auf Homeoffice und die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit lassen Raum Berufliches und Privates in Waage zu halten. Yvonne Becker, Abteilungsleiterin Vertrags- und Kundenmanagement, hat sich vor zwei Jahren auf das Abenteuer Oldenburg und KDO gleichzeitig eingelassen. „Bei der KDO treffen unterschiedlichste Menschen mit unterschiedlichsten Erfahrungswerten aufeinander – Informatiker, Kaufleute, Verwaltungsspezialisten, von jung bis „alte Hasen“. Doch eine Sache haben wir alle gemeinsam: die Leidenschaft für IT im kommunalen Umfeld. Und diese leben wir miteinander. Teamarbeit wird bei der KDO großgeschrieben, denn wir wissen, dass ein starkes Team mehr bewirken kann als einzelne Kämpfer“, erklärt sie die KDO-Philosophie.

Weiterbildung als Konzept

Die KDO ist ein stark am Markt orientiertes Unternehmen, wodurch sich das Team permanent in den Prozessen und Aufgabenbereichen weiterentwickelt. „Neue Technologien finden nicht nur kontinuierlich ihren Weg in den Arbeitsalltag der KDO, sie entstehen auch in diesem Hause. Deshalb investieren wir in die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter durch fachliche und persönliche Maßnahmen“, bringt es Stefanie Wiele-Schmieder, Abteilungsleiterin Personal und Organisation, auf den Punkt. „Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit vielfältiger Weiterbildungen und stets ein offenes Ohr für neue Ideen der Mitarbeiter.“

www.kdo.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.