- Anzeige -

Kontinuität, Vertrauen und immer ein offenes Ohr für den Kunden zeichnen das Team des Autohauses Runge aus. Ausdruck dafür war der runde Geburtstag des Handwerksbetrieben Anfang Mai dieses Jahres.

Dabei blickten Gisela und Heinrich Runge auf ihre erfolgreiche Betriebsgeschichte zurück, für die sie als Vertragspartner des Autoherstellers Ford an der Hauptstraße 53 in Großenkneten am 1. Juni 1989 in ihrem eigenen Kfz-Fachbetrieb den Grundstein legten.

Heute über 30 Jahre später treffen sich die Kunden am Standort „Am Brink 4“ in Großenkneten genauso gerne wie früher. Dort, wo Gisela und Heinrich Runge ihr modernes und florierendes Werkstatt- und Serviceunternehmen als „Autorisierter Ford Service-Betrieb“ am 1. April 2009 eröffneten und bis heute erfolgreich betreiben.

Vom modernen E-Mobil bis hin zu älteren Modellen steht das Runge-Team mit Rat und Tat zur Seite. Neben Gisela und Heinrich Runge sind auch Meister Lars Runge (Werkstatt) und Kaufmann Christian Runge (Verkauf) gute Ansprechpartner, um den eigenen fahrbaren Untersatz fit für die heutigen Anforderungen im Straßenverkehr zu halten. Fachmann mit langjähriger Erfahrung ist ferner Rolf Spielberger, der seit 30 Jahren bei Runge tätig ist, mit Heinrich Runge zusammen startete und damit Dienstältester im Firmenteam ist.

Heute bedient das Autohaus Runge alle Marken. Von Kleintransportern und Wohnmobilien bis zum PKW wird das ganze Spektrum von Service, Reparatur, Pflege, § 29 Hauptuntersuchung, Gasabnahme G 607 für Wohnwagen und Wohnmobile, Reifenservice, Waschanlage, Instandsetzung von Unfallschäden, Finanzierung und Leasing von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen abgedeckt. Das alles in immer erweiterten und modernisierten Betriebsgebäuden. Deshalb hat das erfolgreiche Unternehmen für viele Autobesitzer im Raum Großenkneten und umzu einen Namen: Autohaus Runge.


     www.ford-runge.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.