NWZonline.de

new york

Porträt
Amerikas Oberclown Jerry Lewis

Amerikas Oberclown Jerry Lewis

Mit Klamauk und Grimassen brachte Jerry Lewis die Welt zum Lachen. Seinen Aufstieg erlebte er an der Seite von Dean Martin. Danach feierte er Solo-Erfolge, ob als Trottel oder verrückter Professor. Die Karriere von Amerikas Oberclown prägte eine Generation.

US-Komiker
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben

Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.

Las Vegas

Mit 91 Jahren Gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

Weltberühmt wurde Lewis durch Filme wie „Der verrückte Professor“. Er starb am Sonntag in Las Vegas im Kreise seiner Familie.

Finalpleite in Cincinnati
Rumänin Halep verpasst Sprung auf Rang 1 im Damen-Tennis

Rumänin Halep verpasst Sprung auf Rang 1 im Damen-Tennis

Cincinnati (dpa) - Die Rumänin Simona Halep hat den erstmaligen Sprung auf Platz 1 der Weltrangliste im Damen-Tennis verpasst. Die French-Open-Finalistin ...

Tennisturnier in Cincinnati
Kyrgios und Dimitrow im Finale - Halep um die Nummer eins

Kyrgios und Dimitrow im Finale - Halep um die Nummer eins

Cincinnati (dpa) - Der Australier Nick Kyrgios und der Bulgare Grigor Dimitrow bestreiten das Herren-Finale beim Tennisturnier in Cincinnati. Kyrgios gewann ...

Zu viele Boykotte
Trump sagt Teilnahme an Kennedy-Center-Feiern ab

Trump sagt Teilnahme an Kennedy-Center-Feiern ab

Jedes Jahr werden Anfang Dezember im Kennedy Center Auszeichnungen verliehen. Traditionell wohnen der US-Präsident und die First Lady diesem Event bei. Doch Trump will 2017 nicht kommen und nennt einen fragwürdigen Grund.

Wien

Österreich
Auf den Spuren des Dreivierteltakts

Auf den Spuren des Dreivierteltakts

Der Donauwalzer von Johann Strauss erlebte vor 150 Jahren seine Uraufführung. Er darf bei keinem der 450 Bälle, die jedes Jahr in Wien stattfinden, fehlen.

New York

„El Chapo“ bekommt Besuch

Sieben Monate nach seinem Haftbeginn in einem New Yorker Hochsicherheitsgefängnis hat der mexikanische Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán Besuch von ...

Toupets für Kopfgeldjäger

Pünktlich zum Kinostart erscheinen gleich zwei Spiele, angeblich von und mit Bully. Wie das mit Bully gehen soll, erschließt sich mir nicht. Bis jetzt ...

Analyse
Bannons Abgang: Der Stratege geht

Bannons Abgang: Der Stratege geht

Dass jemand wie der ultrarechte Stephen Bannon überhaupt als Chefstratege im Weißen Haus saß, galt vielen als andauernder Skandal. Nun geht er - oder er wurde gefeuert. Warum? Und wird das etwas ändern?

Traumatische Erinnerung
Museum über Indiens Teilung eröffnet

Museum über Indiens Teilung eröffnet

Die Freude über die Unabhängigkeit Indiens ging mit dem Trauma der Teilung einher. Der Schmerz sitzt so tief, dass erst 70 Jahre danach ein Museum dazu entstanden ist.

Stosur sagt ab
Beck rückt in Hauptfeld der US Open nach

Beck rückt in Hauptfeld der US Open nach

New York (dpa) - Die deutsche Tennisspielerin Annika Beck rückt nach der Absage von Samantha Stosur in das Hauptfeld der US Open nach. Die 33 Jahre alte ...

Keine Wildcard für US Open
Tennis-Oldie Haas bestreitet Show-Turnier in Vermont

Tennis-Oldie Haas bestreitet Show-Turnier in Vermont

Vermont (dpa) - Nach seiner Nicht-Berücksichtigung für die US Open bestreitet Tennisprofi Tommy Haas in der kommenden Woche ein Show-Turnier in Vermont. ...

Anleihen-Rechtsstreit
Deutsche Bank erzielt Millionen-Vergleich in USA

Deutsche Bank erzielt Millionen-Vergleich in USA

New York (dpa) - Die Deutsche Bank hat mit Klägern in einem US-Rechtsstreit um angebliche Preisabsprachen am Anleihemarkt einen millionenschweren Vergleich ...

Senatoren rücken ab
Schweineblut-Legende: Entsetzte Reaktionen auf Trump-Tweet

Schweineblut-Legende: Entsetzte Reaktionen auf Trump-Tweet

Die Toten von Barcelona waren noch nicht gezählt, da twitterte Trump los. Unter Verweis auf eine nachgewiesen unwahre Legende legte der US-Präsident die Exekution und religiöse Demütigung muslimischer Gefangener nahe. Ein neuer Tiefpunkt?

Cincinnati

Kerber und Zverev mit frühem Aus

Nach dem nächsten frühen Aus richtet Angelique Kerber den Fokus auf das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres. „Ich habe ein bisschen mehr Zeit als vergangenes ...

Simons letzte Schicht
Ruhrtriennale startet mit Debussy-Oper

Ruhrtriennale startet mit Debussy-Oper

«Freude», «schöner», «Götterfunken» - das ist das Leitthema der diesjährigen Ruhrtriennale. In seiner dritten Saison schlägt Intendant Johan Simons ungewohnt düstere Töne an.

London

007
Fünfter Bond soll sein letzter sein

Fünfter Bond soll sein letzter sein

In der US-amerikanischen „The Late Show“ gab der Schauspieler zu, dass er erneut den Geheimagenten spielen werde. Danach will er sich aber verabschieden.

New York/Los Angeles

Us-Einfluss
Die Kultur-Supermacht

Die Kultur-Supermacht

Sind Amerikaner unkultiviert? Einige von ihnen durchaus. Doch die USA haben Kulturgut in Mengen um den Erdball geschickt, die ihresgleichen suchen. Die Politik aus Washington mag Kopfzerbrechen bereiten – am weltweiten Spitzenplatz in Sachen Kulturexport halten die USA fest.