Viel Gesprächsstoff bei IHK-Neujahrsempfang

Bild

Stark war das Interesse am traditionellen Neujahrsempfang der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. Mehrere hundert Unternehmen verfolgten am Dienstag in der Oldenburger Weser-Ems-Halle die große Veranstaltung. Die Neujahrsansprache hielt IHK-Präsident Gert Stuke. Er sieht für den Nordwesten weiterhin eine günstige Entwicklung, mahnte aber Reformen an. Bei der anschließenden Diskussionsrunde mit Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider sowie den Unternehmern Tom Nietiedt (Nietiedt-Gruppe/Wilhelmshaven) und Felix Thalmann (Büfa/Oldenburg) unter Leitung des früheren NWZ-Chefredakteurs Rolf Seelheim wurden einige Forderungen an die Politik formuliert – etwa zur Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur. Wie üblich nutzten die Unternehmer die Gelegenheit auch vor und nach dem offiziellen Teil für persönliche Gespräche. Viele Gedanken kreisen zurzeit etwa um die Zukunft des freien Welt-Handels. Dieser Austausch bis hin zur Netzwerkbildung gilt traditionell als eine Stärke der oldenburgischen Wirtschaft Torsten von Reeken